Forschungsverbund "Welfare Societies"

Der interdisziplinäre Forschungsverbund zielt auf die Analyse der aktuellen Prozesse sozialen und politischen Wandels von Wohlfahrtsgesellschaften unter Bedingungen von Instabilitäten und institutionellen Spannungen. Die Untersuchung erfolgt aus soziologischer, politik-, rechts-, wirtschafts- gesundheits- und kommunikationswissenschaftlicher Perspektive.

Im Zentrum der laufenden Arbeiten steht die Konzeption von zwei größeren und längerfristig angelegten Forschungsvorhaben:

Globale Entwicklungsdynamiken von Sozialpolitik

Lebensführung der Mittelschichten

 

Treffen der beteiligten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Forschungsverbundes: Welfare Societies im Hanse Wissenschaftskolleg in Delmenhorst am 04. Nov. 2010.

 

News



Veranstaltungen